MENU

Silent Guardian

127
1

Mikrowelle, Satellitenschüssel,
Motor (1,5 U/min), Metall
H 113 cm | B 70 cm | T 60 cm
2017

In den 1980er-Jahren wurde das Active Denial System (ADS) von der US-Luftwaffe (Air Force Research Laboratory) und dem Joint Non-Lethal Weapons Directorate mit einem Aufwand von mehr als 51 Millionen Dollar entwickelt. Ungefähr 9 Millionen Dollar des Investitionsvolumens gingen in die Erprobung am Menschen, mit der man im Jahr 2000 auf der Air-Force Basis Kirtland begann. Das Active Denial System arbeitet mit Mikrowellen einer Frequenz von 95 Gigahertz, die mit einer Antenne auf menschliche oder andere Ziele in einer Entfernung von mehr als 500 Metern gerichtet werden können. Die mit ADS abgegebene elektromagnetische Strahlung dringt nur ca. 0,4 mm in die Haut ein. Die hohe Strahlungsenergie heizt die Wassermoleküle in der Haut innerhalb von Sekunden auf circa 55 Grad auf.

Die Installation »Silent Guardian« ist eine Mikrowelle, die mit einer Satellitenschüssel verbunden ist.
Durch einen Motor angetrieben, dreht sich die Satellitenschüssel um 360 Grad und tastet damit den kompletten Raum ab. Die verbauten Elemente sollen an das Active Denial System erinnern.

»Silent Guardian« ist keine Waffe, sondern viel mehr der Stille Wächter, der die Personen im Raum und in nächster Umgebung beschützt.

 

Photo: Paul Altmann | paulaltmann.de

 

back

MORE WORK