MENU

Preceptor

197
2

MDF, digitales Metronom
H 30 cm | B 30 cm | T 30 cm
2017

Im Jahr 1840 ließ das britische Militär ein großes Metronom bauen (»Army Preceptor«), um die Marschgeschwindigkeit seiner Truppen zu messen, beziehungsweise vorzugeben.
Das von Thomas Piggot (London) gebaute Metronom, besitzt nur eine dreistufige Skala: slow (langsam; 75 b.p.m.); quick (zügig; 110 b.p.m.) und double-quick (Laufschritt oder Marschschritt; 150 b.p.m.).

»Preceptor« erzeugt Unruhe und Leere. Das Objekt spiegelt unsere tägliche Work-Life-Balance wider.
Das Metronom erzeugt durch den permant laufenden Takt von 150 b.p.m. eine starke und unangenehme Geräuschkulisse. Der Betrachter soll sich beobachtet fühlen und ein Vis-à-vis mit seinem täglichen Lehrer eingehen.

 

back

MORE WORK